Aus organisatorischen Gründen wurde das Galeriekonzept neu definiert. Die Ausstellung ist jetzt nicht mehr in die renovierten Kellerräume verbannt, sondern in das Treppenhaus verlagert worden. Siehe dazu die Dokumentation im “Photoalbum”.

Neues Galeriekonzept: die Treppen(haus)galerie

2007 wurden die Galerie aus organisatorischen Gründen in das Treppenhaus und einen Raum im 1. Stock verschoben.

Ueber 100 Bilder aus allen „Epochen“ hängen nun auf 4 Stockwerke verteilt, vom Keller bis unters Dach und ein eigens eingerichteter Raum im 1. Stock zeigt das Lebenswerk Beth Thalmann mit Bildern, Mappen, Bilderlager und Maluntensilien. “