unadjustednonraw_thumb_15744To celebrate Elisabeth Thalmann`s 99th Birthday  - we are realizing a joint exhibition within the Galery Claudine Hohl, in the heart of Zurich, Switzerland – showing at the same time on 2 floors: Elisabeth Thalmann`s and Rolf Lipski`s works – beautiful, impressive “high lights” from a very creative area for both painters who frequently exhibited together and were long time friends and collegues. The years covered are from the 40th to the 90th. This exhibition will be a one time experience accompagnied during the vernissage, midissage and finissage with music and songs from this period song by Susanna Peter.

 

(click below for invitation and details:)

bth-facebook-poster

(bitte oben klicken für Einladung und Einzelheiten)

Zur bevorstehenden 99 Jahre Beth Thalmann Feier haben wir diese Sonderausstellung in der Galerie Claudine Hohl im Zentrum Zürich`s für alle Kunstliebhaber vorbereitet. Das eindrückliche Schaffen dieser hervorragenden Zürcher Malerin und Collagistin und die gegenseitige Bereicherung der Arbeiten von Elisabeth Thalmann und Rolf Lipski wird durch diese Ausstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis. An der Vernissage, Midissage und Finissage unterhält Sie Susanna Peter mit Lieder aus dieser Zeitperiode.

 

Die Vernissage vom 12.1.2016

Zur Vernissage kamen nicht nur Kenner der Kunst von Beth Thalmann oder Rolf Lipski, auch viele Interessenten, die in der Presse darüber lasen. Dr. Martin Kraft brachte den Zuhörern seine Sicht der Werke und die Zeit näher, in denen die beiden befreundeten Maler um die Gunst der interessierten Bevölkerung warben. Die Musical-Sängerin Susanna Peter unterhielt das Publikum dazwischen mit Liedern aus dem momentan im Bernhard-Theater aufgeführtem, seit Jahrzehnten erfolgreichen Musical: “CABARET”.

Im unteren Saal konnte eine ganz neue Zusammenstellung des Lebenswerkes von Rolf Lipski bewundert werden, “der Maler, der aus dem Atelier stieg und verschwand”; in den letzten Jahre seines Lebens malte dieser hochintereessante,  intellektuelle Künstler kaum mehr, er vereinsamte und verstarb fast unbemerkt im 2005. Sein Lebenswerk wird von dem bekannten Zürcher Galeristen Rud. E. Leuenberger verwaltet. www.relkunsts.ch

unadjustednonraw_thumb_1570aunadjustednonraw_thumb_1572dunadjustednonraw_thumb_1573bunadjustednonraw_thumb_1573aunadjustednonraw_thumb_15747
unadjustednonraw_thumb_1574ciqnpb4vnqdkj5f8ewer4q_thumb_15756